Archiv für die Kategorie ‘Open Source’

Gpg4win: Jetzt mit PuTTY-Support

Freitag, 30. August 2013

GnuPGFür das Versenden verschlüsselter E-Mails führt unter Windows kein Weg an Gpg4win vorbei. In die aktuelle Version 2.2.0 wurde neben dem Support für Outlook 2010 und 2013 (siehe auch Golem.de) auch ein weiteres schönes Feature eingebaut: Der GPG-Agent kann nun auch SSH-Keys für PuTTY verwalten, sodaß ein zusätzlich laufender PuTTY-Agent überflüssig wird.

Damit das auch funktioniert, installiert man zunächst Gpg4win – ich persönlich nutze die Vanilla-Version des Pakets. Danach öffnet oder erstellt man im GPG-Home (normalerweise %APPDATA%\gnupg) die Config-Datei gpg-agent.conf und trägt dort folgendes ein:

enable-putty-support

Damit wird der entsprechende Support für PuTTY beim ersten Start des GPG-Agents aktiviert. Anschließend funktioniert das Laden der PuTTY-Keys direkt beim Öffnen einer entsprechenden SSH-Verbindung. Tolle Sache. :)

grepWin statt Windows-Suche

Donnerstag, 16. September 2010

Eine grundlegende Funktion, die ein Betriebssystem wirklich beherrschen sollte, ist das Suchen von Dateien und Dateiinhalten. Microsoft selbst scheint nicht wirklich große Mühe zu investieren, in diesem Bereich Vollständigkeit und gute Handhabung zu gewährleisten. Bereits unter Windows XP konnte man Defizite beobachten, beispielsweise wurden bei der Suche nach Dateiinhalten nur diejenigen Dateien durchsucht, deren Typ dem Betriebssystem bzw. dem Explorer bekannt war; unbekannte Dateitypen wurden einfach gar nicht erst angeschaut… Schwachsinn pur.

Mit einem kleinen RegHack konnte man sich glücklicherweise behelfen und Windows XP auch unbekannte Dateitypen zur Durchsuchung einprügeln; gute Handhabung wurde damit aber nach wie vor nicht erreicht. Die Verwendung regulärer Ausdrücke zum Beispiel war und ist bisher nicht ohne PowerShell möglich, afaik.

Das Ganze ist für mich einer der Gründe, einem frisch installierten Windows mit als erstes cygwin einzupflanzen. Damit wird zumindest die Shell schonmal halbwegs brauchbar, ohne gleich die PowerShell nutzen/lernen zu müssen, die sowieso erst seit Windows 7 direkt mitgeliefert wird.

Nun bin ich vor kurzem auf das kleine und hervorragende freie Tool grepWin gestoßen, das die Windows-Suche stark aufbohrt und eigentlich alles (auch RegExp-Support! :mrgreen:) liefert, was gebraucht wird. Das Tool integriert sich als Explorer Context Menu Extension und arbeitet genau so, wie ich mir eine Suchfunktion von Haus aus wünsche.

Damit kann ich nun mit endlich gutem Gewissen den von Microsoft zur Unterstützung der Windows-Suche eingeführten Indizierungsdienst, der immer genau dann losrattert, wenn man’s gerade überhaupt nicht gebrauchen kann, weiter deaktiviert im Keller lassen.

Wer also eine wirklich mächtige Alternative zu aktuellen Bordmitteln für die Suche benötigt, dem kann ich grepWin sehr empfehlen. Ich nutze jedenfalls auf Windows-Systemen nichts anderes mehr (zumindest außerhalb der cygwin-bash).

Wersion Vatch

Freitag, 23. Oktober 2009

Und wieder einmal ein paar Updates:

AntiVir 9.0.0.407 Kostenloser, laut c’t schnellster Virenscanner
CCleaner 2.24.1010 Allround-Tool zur Entfernung von Datenmüll
FileZilla 3.2.8.1 Freier FTP-Client mit SFTP/FTPS-Support
GPU-Z 0.6.3 Info-Tool für die Grafikkarte
Miranda 0.8.9 Extrem erweiterungsfähiger IM
MyDefrag 4.2.3 Ex-JkDefrag, Defrag Shootout 2007-Gewinner
MySQL 5.1.40 Das wohl bekannteste kostenlose RDBMS
Nmap 5.00 Konkurrenzloser Portscanner
Notepad++ 5.5.1 DER Code-Editor für Windows
Pidgin 2.6.3 Multiprotocol Instant Messenger
Recuva 1.31.437 Kostenloses Undelete-Tool
Sandboxie 3.4.0 Sandbox zur Isolation einzelner Programme
TortoiseSVN 1.6.6 Subversion-Client mit Integration im Explorer
TrueCrypt 6.3 DIE Open Source Verschlüsselungssoftware
VirtualBox 3.0.8 Sehr gute VMware-Alternative
VirtualDub 1.9.7 Freies Tool für Videoschnitt/-encoding
VLC 1.0.2 Mediaplayer mit vielen integrierten Codecs
Wireshark 1.2.2 Referenz-Netzwerksniffer für Win/Mac/Linux
Allround-Tool zur Entfernung von Datenmüll

Wersion Vatch

Dienstag, 04. August 2009

Nach etwas längerer Pause nun wieder einige Updates und Neuvorstellungen:

CCleaner 2.22.968 Allround-Tool zur Entfernung von Datenmüll
CPU-Z 1.52 Gutes Tool zum Auslesen von CPU-Infos
ImgBurn 2.5.0.0 Hervorragendes Brennprogramm
Miranda 0.8.3 Extrem erweiterungsfähiger IM
MyDefrag 4.1.2 Ex-JkDefrag, Defrag Shootout 2007-Gewinner
MySQL 5.1.37 Das wohl bekannteste kostenlose RDBMS
Notepad++ 5.4.5 DER Code-Editor für Windows
Recuva 1.29.429 Kostenloses Undelete-Tool
VirtualBox 3.0.2 Sehr gute VMware-Alternative
VLC 1.0.1 Mediaplayer mit vielen integrierten Codecs
Wireshark 1.2.1 Referenz-Netzwerksniffer für Win/Mac/Linux
Allround-Tool zur Entfernung von Datenmüll

Alternativen zum Cisco VPN Client

Montag, 13. Juli 2009

Fast jeder, der schon einmal einen VPN-Zugang verwendet hat, ist bereits mit dem Cisco VPN Client in Berührung gekommen. Und auch fast jeder, der eben häufiger auf VPNs angewiesen ist, sei es durch Uni oder Arbeitgeber, wird schon einmal über die Software geflucht haben, wenn zB. LAN-Access nicht mehr klappte, obwohl die Konfiguration stimmte oder nach Login überhaupt keine Kommunikation mehr möglich war. Cisco besserte seither ständig nach, immer neue Versionen des Clients schwirren auf unzähligen Uni-Seiten herum. Trotzdem existiert zB. noch keine Version für Windows Vista 64bit. Auch ist der Verschlüsselungsalgorithmus, den der Client zum Speichern von Gruppen-Paßwörtern im Profil verwendet, längst gebrochen.

Eine komplett freie und vollwertige Alternative stellt der Shrew Soft VPN Client dar. Dieser ist für Windows und Linux/BSD verfügbar und bietet eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen.

Konfiguration

Des Weiteren hilft ein mitgeliefertes Log Trace Utility mit einstellbarer Genauigkeit dabei, zB. Probleme bei der Kommunikation mit dem VPN-Server zu identifizieren und zu beheben. Seit dem ersten Release Candidate von Version 2.1.5 wird außerdem der Import von Cisco-Profilen unterstützt, was die ansonsten etwas fummelige Konfiguration, die allerdings sehr gut dokumentiert ist, stark vereinfacht.

Connection Window

Auch wenn die zu installierenden Treiber nicht WHQL-zertifiziert sind, sei dieser VPN-Client hiermit also wärmstens empfohlen. Für Benutzer von Windows Vista 64bit (ja, die soll’s wirklich geben) besteht momentan sowieso kaum eine andere Möglichkeit.

Und wer sich wirklich nicht von Cisco trennen kann, dem sei wenigstens der Evil Client ans Herz gelegt: dieser arbeitet on top und stellt dabei einen sicheren Paßwortspeicher zur Verfügung. Außerdem bietet er zusätzliche Funktionen wie zB. den automatischen Wiederaufbau der Verbindung nach ungewolltem Abbruch.

Weitere Clients für Windows:

Und für Mac OS X:

VLC 1.0 endlich fertig

Dienstag, 07. Juli 2009

Wie auch Golem berichtet, ist nach zahlreichen Release Candidates seit heute nun Version 1.0 des freien, mittlerweile schon 10 Jahre 8O alten Media-Players verfügbar.

VLC 1.0

Die Liste der Features wie Live Recording, neue HD-Codecs, Unterstützung für ZIP-File-Playback oder Frame-by-Frame ist lang, also schnellstens updaten!

Wersion Vatch

Mittwoch, 01. Juli 2009

Und wieder einmal frische Updates:

AntiVir 9.0.0.403 Kostenloser, laut c’t schnellster Virenscanner
Eclipse 3.5 (Galileo) Java-basierte, sehr mächtige Open Source IDE
FileZilla 3.2.6 Freier FTP-Client mit SFTP/FTPS-Support
Firefox 3.5 DER Browser schlechthin
KeePass 1.1.6 Freies Tool zur sicheren Paßwort-Verwaltung
Miranda 0.8.1 Extrem erweiterungsfähiger IM
MySQL 5.1.35 Das wohl bekannteste kostenlose RDBMS
NSIS 2.45 Tool zum Basteln von Windows-Installern
Python 3.1 Sehr gute, mächtige Programmiersprache
Thunderbird 2.0.0.22 Konkurrenzloser ;) E-Mail-Client
VirtualBox 3.0.0 Sehr gute VMware-Alternative
Wireshark 1.2.0 Referenz-Netzwerksniffer für Win/Mac/Linux

Wersion Vatch

Mittwoch, 03. Juni 2009

Updates der letzten Tage:

CCleaner 2.20.920 Allround-Tool zur Entfernung von Datenmüll
foobar2000 0.9.6.7 1A Winamp-Alternative
Java SE 1.6.0_14 Java RE und SDK von Sun
Notepad++ 5.4 DER Code-Editor für Windows
Pidgin 2.5.6 Multiprotocol Instant Messenger
Sandboxie 3.38 Sandbox zur Isolation einzelner Programme
VLC 1.0.0 RC2 Mediaplayer mit vielen integrierten Codecs
VirtualBox 2.2.4 Sehr gute VMware-Alternative
Wireshark 1.0.8 Referenz-Netzwerksniffer für Win/Mac/Linux
ZNC 0.070 Aktueller IRC-Bouncer mit sehr vielen Features

Wersion Vatch

Dienstag, 19. Mai 2009

Ich fange hiermit mal eine neue Serie von Postings an, in denen ich zukünftig kurz über neue (Updates|Patches|Builds) für meine Software-Favoriten und solche, die es werden könnten, berichten werde. Mit ein paar wenigen Ausnahmen wird also der Fokus auf Open Source oder Freeware liegen.

Folgende Updates sind in den letzten Tagen veröffentlich worden:

foobar2000 0.9.6.6 1A Winamp-Alternative
ImgBurn 2.4.4.0 Hervorragendes Brennprogramm
OpenOffice 3.1 Alternative zu M$ Office
TortoiseSVN 1.6.2 Subversion-Client mit Integration im Explorer
TrueCrypt 6.2 DIE Open Source Verschlüsselungssoftware
VLC 1.0.0 RC1 Mediaplayer mit vielen integrierten Codecs

Lenny zum Valentinstag?

Montag, 02. Februar 2009

DebianLaut Debian Mailing List ist nun für die ursprünglich schon im September 2008 erwartete Version 5.0 der Linux-Distribution der 14. Februar als Release-Termin angepeilt:

The weekend of February 14th is going to be our tentative target for release. We’ve checked with all the involved teams (which are many!), and the date works for all of them.

Drücken wir mal die Daumen! :cool:

Quelle: Golem.de