Gevoxeltes Wolfenstein

Erinnert sich noch jemand an den ersten 3D-Shooter überhaupt? Bekannt ist er sicherlich jedem, aber wer hat das heute sehr angestaubte Wolfenstein 3D wirklich noch als State-of-the-Art-Highlight gespielt?

Ich gehöre jedenfalls noch der Generation an, die zwar damals nicht mehr im Sandkasten hockte und auch schon einen PC besaß, Wolfenstein aber nie gespielt hat. Dafür kenne ich fast jeden Teil der „Delta Force“-Reihe recht gut, seinerzeit fester Bestandteil unserer LAN-Sessions. Delta Force nutzte damals eine Voxel-basierte Rendertechnologie, die nun bei einem Remake des oben erwähnten Klassikers Anwendung findet:

Voxelstein 3D sieht (natürlich) sehr pixelig aus, dürfte aber nicht nur für Nostalgiker interessant sein: Aufgrund der Engine ist die vollständige Zerstörung der einzelnen Levels möglich. Ansonsten lädt das Spiel die original Musik und Sounds von Wolfenstein und benötigt keinen 3D-Beschleuniger (wie zB. auch das 1999 erschienene Outcast).

Hier geht’s zum kostenlosen Download.

Tags:

Eine Antwort hinterlassen